Willkommen

Nachrichten

Stringfinder

Finden Sie die Pirastro-Saite, die zu Ihnen passt

Um Ihnen die Auswahl aus unserem umfangreichen Produktangebot zu erleichtern,
wählen Sie bitte Ihr Instrument und das bevorzugte Kernmaterial aus und klicken
Sie auf „Suchen“.

INSTRUMENT
 
DE | EN | KO
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen

Wechseln von Saiten

Vorgehensweise

Damit sich die Spannung innerhalb Ihres Instruments nicht plötzlich vollständig ändert und der Steg umfällt, wechseln Sie bitte die Saiten nacheinander. Die Reihenfolge spielt dabei keine Rolle.  Bitte überdehnen Sie die Saiten beim

Aufziehen nicht. Die Saiten dehnen je nach Ton und Kernmaterial unterschiedlich stark.
Dies sollte sofort durch Nachstimmen auf die exakte Tonhöhe – aber keinesfalls über diese hinaus – korrigiert werden.

 

Beschaffenheit und Stellung des Steges

Bitte achten Sie darauf, daß die Einkerbungen an Steg und Sattel nicht zu tief sind und der Saitenstärke entsprechen. Besonders am Steg können scharfe Kanten die Saiten beschädigen. Wir empfehlen bei jedem Neuaufziehen die Einkerbungen an Steg und Sattel mit dem Graphit einer weichen Bleistiftspitze geschmeidig zu machen.
Für die Klangqualität Ihres Instruments ist die Stellung
des Steges von entscheidender Bedeutung. Beim Aufziehen der Saiten kann sich der Steg zur Schnecke hin verziehen. Ganz besonders nach dem Aufziehen neuer Saiten empfehlen wir daher, die Stegstellung zu kontrollieren und gegebenenfalls zu korrigieren. Wenn der Steg entsprechend geschnitten ist, erzielen Sie die besten Resultate mit einer ganz leichten Neigung des Steges in Richtung Saitenhalter.

 

Erneutes Aufziehen von Saiten

Erneutes Aufziehen bereits gespielter Saiten kann die Klang- und Spielqualität beeinträchtigen. Dies ist zwar möglich, sollte jedoch insbesondere bei Kunststoffsaiten vermieden werden.

 

schließen